TU Berlin

MedienwissenschaftApl. Prof. Dr. Barbara von der Lühe

Medienwissenschaft TU Berlin

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Apl. Prof. Dr. Barbara von der Lühe

Lupe

Tätigkeit: Medienwissenschaftlerin und Historikerin
Telefon: 314 - 22992/27346
Email:
Raum: H 4139 A
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Website: http://www.chinabild2009.de/archiv/zeitzeugen/sendungen.html

 

Biographie

  • geboren in Wiesbaden
  • Studium in Mainz und Berlin: Publizistik, Neuere Geschichte, Alte Geschichte, Musikwissenschaft und Kunstgeschichte
  • Magister Artium in Neuerer Geschichte und Publizistik (FU Berlin)
  • Tätigkeit als Journalistin (Print/Hörfunk) und Wissenschaftlerin in Deutschland, USA, Israel
  • Promotion TU Berlin, Neuere Geschichte, über „Die deutschsprachigen Musiker des Palestine Orchestra – Eine Gruppenbiographie
  • Habilitation: TU Berlin, Medienwissenschaft, über „Die Propaganda der Paneuropa-Bewegung und deren Medien in der Zwischenkriegszeit"
  • Seit 2005 apl. Professorin für Medienwissenschaft an der Technischen Universität Berlin Fakultät I Geisteswissenschaften, Institut für Sprache und Kommunikation, Fachgebiet Medienwissenschaft
  • Professur für Medienwissenschaft und Geschichte, Institut für Deutschlandstudien, Zhejiang Universität, Hangzhou, 2006-2011
  • Guest Professor, Cultural Studies, Beijing Foreign Studies University, seit 2010
  • DAAD Lektorat: Universität Nanjing, 2013-2015
  • Master of Arts im Studiengang "Kommunikation und Sprache mit dem Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache", Masterarbeit über "Filme über das Massaker von Nanjing als Gegenstand im Unterricht Deutsch als Fremdsprache", 2014
  • DAAD Lektorat: Fremdsprachenhochschule Chongqing, seit 2015
  • Gastdozenturen:

    • Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg, FG Musikwissenschaft, 2003 und 2004
    • Universität Hamburg, FG Musikwissenschaft, 2005 bis 2006
    • Beijing Foreign Studies University, Germanistik, 2003, 2005, 2006
    • Zheijang-Universität, Hangzhou, Deutschlandstudien, 2004
    • Tongji-Universität, Shanghai, Germanistik, 2004, 2005
    • Nanjing Universität, Germanistik, 2012
    • Univerzita Karlova Prag, Deutsch als Fremdsprache, 2012 

Interessen / Forschungsschwerpunkte:

  • Mediengeschichte
  • Medientheorien
  • Interkulturelle Kommunikation 
  • Interkulturelle Mediendidaktik im DaF-Studium
  • Vergleichende Analyse von AV Medien und Neuen Medien im DaF-Studium
  • Literatur und Film
  • Europäische und deutsche Geschichte im DaF-Studium
  • Kulturaustausch Deutschland-China
  • Chinabild in Deutschland/Deutschlandbild in China
  • Jüdische Geschichte in Deutschland und deutschsprachiges Exil
  • Leben und Werke des Schriftstellers Lion Feuchtwanger
  • Sozialhistorische Biographik
  • Technical Writing interkulturell

Publikationen

Bücher

"... auf Herz und Nieren geprüft." Entstehung, Inhalt und Wirkung des Spielfilms "Fleisch" von Rainer Erler, MuK 62, 1990, Veröffentlichungen des Forschungsschwerpunkts Mas-senmedien und Kommunikation an der Universität-Gesamthochschule Siegen

Die Musik war unsere Rettung! Die deutschsprachigen Gründungsmitglieder des Palestine Orchestra. Mit einem Geleitwort von Ignatz Bubis, Mohr: Tübingen 1998 (Schriftenreihe wissenschaftlicher Abhandlungen des Leo Baeck Instituts, 58)

Die deutschsprachige Musikemigration in das britische Mandatsgebiet Palästina seit 1933: Ihr Beitrag zum Aufbau des israelischen Rundfunks, der Oper und der Musikpädagogik. Mit einem Vorwort von Avi Primor, Lang: Frankfurt/Main, Berlin, Bern, Brüssel, New York, Wien 1999

Aufsätze in Sammelbänden

  • Transformationen der Einsamkeit. Max Ophüls‘ und Xu Jingleis filmische Adaptionen von Stefan Zweigs „Brief einer Unbekannten“, in: Literaturstraße 16, Chinesisch-deutsches Jahrbuch für Sprache, Literatur und Kultur, Herausgeber: Yalin Feng, Jianhua Zhu, Georg Braungart, Gerhard Lauer, Wei Yuqing, Verlag: Königshausen u. Neumann, Würzburg 2016, S. 377-396
  • Essay transmedial. Alexander Kluges Film „Nachrichten aus der ideologischen Antike. Marx – Eisenstein – Das Kapital“ aus medienwissenschaftlicher Sicht. In: Vielfalt und Interkulturalität der internationalen Germanistik : Beiträge des Humboldt-Kollegs Shanghai (25.05. - 28.05.2014) ; Festgabe für Siegfried Grosse zum 90. Geburtstag / Hans-R. Fluck/Jianhua Zhu (Hrsg.), Tübingen: Stauffenburg-Verlag, 2014, S. 315-329
  • „Zeitzeugen der NS-Zeit im Offenen Kanal Berlin“ –Geschichtsvermittlung und Medienkompetenz, in: Erker, Linda; Klaus Kienesberger; Erich Vogl; Fritz Hausjell (Hrsg.): Gedächtnis-Verlust? Geschichtsvermittlung und -didaktik in der Mediengesellschaft. Reihe Öffentlichkeit und Geschichte, Bd. 6. Köln, Herbert von Halem Verlag 2013, S. 229-231
  • Siehst Du die fremden Augen nicht? Zur Aktualität der Chinabilder in Franz Lehàrs Operette „Das Land des Lächelns“, in: Grenzgänge zwischen Literatur und Medien. Festschrift für Friedrich Knilli, hg. v. Barbara von der Lühe, Jakob Dittmar, Frieder Bronner, media consult buscher , Baden Baden 2013, S. 360-377 
  • „Aber für eine Rückwanderung ist es zu spät.“ Der Cellist und Komponist Joachim Stutschewsky,  in: Feuchtwanger and Remigration, hg. von Ian Wallace, Lang Verlag, Oxford, Bern u.a. 2013, S. 122-135
  • Auf der Brücke Verzicht: Lion Feuchtwangers Auseinandersetzung mit dem Buddhismus und Daoismus, in: Feuchtwanger und Exil. Glaube und Kultur 1933 – 1945. „Der Tag wird kommen“, Frank Stern (Hg.), Peter Lang: Bern 2011, S. 99-116
  • Deutschsprachige Talkshows in China: Zukunftsweisende Kombination von Medienwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache. In: Robert Gründewald, Ralf Güldenzopf, Melanie Piepenscheider (Hg.), Politische Kommunikation. Beiträge zur Politischen Bildung, S. 243-250, LIT Verlag, Berlin/Münster 2010
  • „Verströmen und Verzichten“: Lion Feuchtwangers Asiensehnsucht, in: Marduk Buscher, Oliver Turecek (Hg.), Das internationale Lion Feuchtwanger-Jahr. Ein kritischer Rückblick  - Anstelle einer Festschrift für Friedrich Knilli zu seinem 80. Geburtstag, S. 67- 77, Verlag uni editionen, Baden Baden 2010
  • Vernetzung von Medienwissenschaft und DaF-Unterricht am Beispiel der Unterrichtseinheit „Talkshow in Theorie und Praxis“, in: Fan Jieping/Li Yuan (Hrsg.), Deutsch als Fremdsprache aus internationaler Perspektive. Neuere Trends und Tendenzen. München: iudicium 2009, S. 268-277
  • "China und Indien: Mit Riesenschritten gen Westen", in: "Welt im Wandel" von Engelhard Karl, Omnia Verlag: Weidenbach 2008
  • Der Musikwissenschaftler Leo Kestenberg und die Reformpädagogik in Israel, in: Tagungsband der internationalen Leo-Kestenberg-Konferenz, hg. von der Universität der Künste Berlin, Rombach Verlag: Freiburg 2008
  • Belcanto auf Iwrith, in: Musiktheater im Exil der NS-Zeit, hg. v. Claudia Zenck, von Bockel Verlag Hamburg 2007
  • Das China-Thema im deutschen Dokumentarfilm, in: Interkulturelle Kommunikation chinesisch-deutsch) (zugleich Festschrift für Prof. Dr. S. Grosse) , hg. v. Hans-R. Fluck, Rudolf Hoberg und Zhu, Jianhua, Lang Verlag: Frankfurt/Main, Berlin, Bern, Brüssel, New York, Wien 2006, S. 481-500
  • Geschichte des Technical Writing, in: Catherine Badras: Bedienungsanleitungen im Wandel. Eine explorative Studie über vier Jahrzehnte am Beispiel von Bedienungsanleitungen elektrischer Herde der Firma Neff. Lit Verlag: Münster/Hamburg/Berlin/London 2005, S. 213-221
  • Literaturverfilmung, in: Michael Esser, Dramaworks. Vorschule der Stoffentwicklung. Lit Verlag: Münster/Hamburg/Berlin/London 2005, S. 330-347
  • Oral History im Fernsehen, in: Neues Jahrhundert – Neue Herausforderungen. Germanistik im Zeitalter der Globalisierung, Tagungsband der Asiatischen Germanistentagung in Peking, Beijing, 2004, S. 489-501
  • „Musikerinnen sind im Überfluss vorhanden – vor Zuzug wird gewarnt.“ Leben und Werk deutschsprachiger Musikpädagoginnen in Palästina/Israel, in: Tagungsband "Echolos? Klangwelten verfolgter Musikerinnen in der NS-Zeit", Bielefeld 2004, S. 175-201
  • Geschichte und Medien zwischen Unterhaltung und Aufklärung, in: Traditionen – Visionen. 44. Historikertag in Halle an der Saale 2002, hg. v. Andreas Ranft und Markus Meumann, Oldenbourg: München 2003,  S. 191-195
  • Forschungsbericht: Deutsch-jüdische Geschichte im Spiegel neuerer Forschungsliteratur, in: Archiv für Sozialgeschichte 42, 2002, S. 335-344
  • Georg Singer aus Prag – Dirigent, Komponist und Pianist, in: Hermann Haarmann und Klaus Siebenhaar (Hg.), Die Asyle der Kunst. Walter Huder zum 80. Geburtstag, Berlin 2002, S. 69-74
  • Zeitzeugen der Shoah im Offenen Kanal Berlin. Verfolgung und Exil in der Zeit des Nationalsozialismus als Gegenstand einer medienpraktischen Unterrichtseinheit. Ein Projekt an der Technischen Universität Berlin in Kooperation mit dem Offenen Kanal Berlin, in: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch, Bd. 19, hg. im Auftrag der Gesellschaft für Exilforschung v. Claus-Dieter Krohn, Erwin Rotermund, Lutz Winckler, Irmtrud Wojak und Wulf Koepke, München 2001, S. 254-274
  • Hitler goes online. Antisemiten im World Wide Web, in: Kursbuch Neue Medien, Heide Baumann, Clemens Schwender (Hg.), Deutsche Verlagsanstalt Düsseldorf 2000
  • Komponisten in Israel, in: Jahrbuch der deutschen Sektion des International Council of Traditional Music, Bamberg 2000, S. 205-220
  • Musikleben in Israel. Geschichte und Gegenwart, in: Heiner Lichtenstein, Otto R. Romberg (Hg.), Fünfzig Jahre Israel, Vision und Wirklichkeit, Bonn 1998 (Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung Bd. 353), S. 336–347
  • "Mein ist dein ganzes Herz.“ Ein Dialog zwischen Techniksoziologie und Medienwissenschaft über Organtransplantation, technische Systeme und einen Fernsehfilm, in: Körpertechnik. Aufsätze zur Organtransplantation, hg. v. Bernward Joerges, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Berlin 1996, S. 23–62
  • Der Musikpädagoge Leo Kestenberg. Von Berlin über Prag nach Tel Aviv, in: Exilforschung. Ein internationales Jahrbuch, Bd. 13, hg. im Auftrag der Gesellschaft für Exilforschung v. Claus-Dieter Krohn, Erwin Rotermund, Lutz Winckler, Irmtrud Wojak und Wulf Koepke, München 1995,  S. 204-220
  • Hermann Scherchen in Palästina, in: Hermann Scherchen, Musiker. 1891–1966. Ein Lesebuch, zusammengestellt von Hansjörg Pauli und Dagmar Wünsche, Berlin 1986, S. 35–41
  • "Lion Feuchtwangers Roman "Jud Süß" und die Entwicklung des jüdischen Selbstbewußtseins in Deutschland", in: Lion Feuchtwanger: "... für die Vernunft, gegen Dummheit und Gewalt, Walter Huder (Hg.), Berlin 1985, S. 90–99
  • "Lion Feuchtwangers Roman "Jud Süß" und die Entwicklung des jüdischen Selbstbewußtseins in Deutschland", in: Lion Feuchtwanger, Rudolf Wolff (Hg.), Sammlung Profile 6, Bonn 1984, S. 34–54 

Aufsätze in Zeitschriften

  • Latenter Antisemitismus in Deutschland, in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 51. Jg., Heft 201, 2012, Frankfurt am Main, S. 27-32
  • Krieg, Revolution und Bürgerkrieg – Berlinale 2012, in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 51. Jg., Heft 202, 2012, Frankfurt am Main, S. 29-38
  • Wilfried Israel, in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 51. Jg., Heft 203, 2012, Frankfurt am Main, S. 58-67
  • Der Völkermord an den Sinti und Roma, in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 51. Jg., Heft 204, 2012, Frankfurt am Main, S. 24-28
  • „Erinnerungsorte  und  Erinnerungsfilme im DaF-Studium“: Das Massaker von Nanking im deutschen und chinesischen Spielfilm. Eine vergleichende Analyse“ , in: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht. Didaktik und Methodik im Bereich Deutsch als Fremdsprache, 17. Jg, Nr. 2 (2012), zif.spz.tu-darmstadt.de/ejournal.html
  • Shoah als Effekt: Berlinale-Nachlese. In: TRIBÜNE-Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 50. Jahrgang, TRIBÜNE Verlag Frankfurt/Main,  Heft 198, 2011, S.53-60
  • Die Zeitzeugen sind nicht verstummt. In: TRIBÜNE-Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 50. Jahrgang, TRIBÜNE Verlag Frankfurt/Main,  Heft 197, 2011, S.42-48
  • Cinemaviv – Filme in Israel. In: TRIBÜNE-Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 49. Jahrgang, TRIBÜNE Verlag Frankfurt/Main,  Heft 196, 2010, S. 42-49
  • Antisemitismus in der Mitte der Gesellschaft. In: TRIBÜNE-Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 49. Jahrgang, TRIBÜNE Verlag Frankfurt/Main,  Heft 195, 2010, S. 28-39
  • Shoah-Entertainment versus Holocaust-Dokumentationen. In: TRIBÜNE-Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 49. Jahrgang, TRIBÜNE Verlag Frankfurt/Main,  Heft 194, 2010, S. 17-29
  • Deutschsprachige Talkshows in China: Zukunftsweisende Kombination von Medienwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache. In: Robert Gründewald, Ralf Güldenzopf, Melanie Piepenscheider (Hg.), Politische Kommunikation. Beiträge zur Politischen Bildung, LIT Verlag, Berlin/Münster 2010, S. 243-250
  • „Verströmen und Verzichten“: Lion Feuchtwangers Asiensehnsucht, in: Marduk Buscher, Oliver Turecek (Hg.), Das internationale Lion Feuchtwanger-Jahr. Ein kritischer Rückblick  -Anstelle einer Festschrift für Friedrich Knilli zu seinem 80. Geburtstag, S. 67- 77
  • Deutschsprachige Talkshows in China: Sinnvolle Kombination von Medienwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache, in: Muttersprache. Vierteljahrsschrift für deutsche Sprache, Jg. 119 (2009), S. 299-305
  • ,Lion Feuchtwanger And German as a Foreign Language At Chinese Universities, In: Against the Eternal Yesterday. Essays commemorating the Legacy of Lion Feuchtwanger, Catherine Quinlan, USC Libraries (ed.); Figuera Press, Los Angeles 2009, S. 102-105
  • Über die Schwierigkeit, Lion Feuchtwangers Roman Jud Süß zu verfilmen, in:  Feuchtwanger And Film, Ian Wallace (ed.), Peter Lang Verlag, Bern 2009, S. 153-176
  • „Immer nur lächeln“. Das Chinabild bei Franz Lehar, in: Das Orchester, , Zeitschrift für Orchesterkultur und Rundfunk Chorwesen, Oktober 2008
  • Der Israelische Film in Berlin - Höhepunkte der Berlinale und des Jewish Filmfestivals 2008, in: TRIBÜNE, Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 47, September 2008
  • Festung Europa: Emigration und Exil 1938, in: TRIBÜNE, Jg. 47, Dezember 2008
  • Filmfestivals in Berlin im Jahr 2008, in: TRIBÜNE, Jg. 47, September 2008
  • Talkshows im DaF-Unterricht an der Zhejiang-Universität, in: TU Intern, April 2008
  • Antisemitismusforschung in Deutschland, in: TRIBÜNE, Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 47, April 2008
  • Zur China-Darstellung in den deutschen Dokumentarfilmen (in chinesischer Sprache): Barbara von der Lühe (Autorin), Xie Zhenyu (Übersetzer), in: Deutschland-Studien, 2007/08, Institut für Studien zur Bundesrepublik Deutschland der Tongji-Universität,
    S. 50-57
  • „Feuchtwanger & Film“: Zur Aktualität des Schriftstellers Lion Feuchtwanger, in: TRIBÜNE, Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 46, Dezember 2007
  • Neue Judenfeindschaft?  Perspektiven für den pädagogischen Umgang mit dem globalisierten Antisemitismus, in: TRIBÜNE, Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 46, September 2007
  • Filmtrends der Berliner Filmfestspiele 2007, in: TRIBÜNE, Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 46, Juni 2007
  • Israel im Focus, Berlinale 2006, in: TRIBÜNE, Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, Jg. 45, Juni 2006
  • Orchester auf Expansionskurs. Barbara von der Lühe im Gespräch mit Edo de Waart (Hong Kong), In: Das Orchester. Zeitschrift für Orchesterkultur & Rundfunk-Chorwesen, Heft 10, Okt. 2006, S. 17-19
  • Blick nach Europa. Im Reich der Mitte boomt nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Klassik, In: Das Orchester. Zeitschrift für Orchesterkultur & Rundfunk-Chorwesen, Heft 10, Okt. 2006, S. 12-21
  • Die deutsche Avantgarde entdeckt die Kunst aus China, in: Das Parlament, 55. Jg. Nr. 46, 14.11.2005, S. 10
  • „Lieber Freund …“ Zur Kontroverse zwischen Bronislaw Huberman und Wilhelm Furtwängler um das nationalsozialistische Deutschland, in: Die Zeitschrift "Exil. 1933-1945. Forschung Erkenntnisse Ergebnisse", Hamburg, 2004, S. 76-79
  • Zur Emigration österreichischer Musiker während der NS-Zeit: Die „Hauser Alija“ 1938/39 und das Palestine Conservatoire in Jerusalem, in: Die Zeitschrift "Exil. 1933-1945. Forschung Erkenntnisse Ergebnisse" Hamburg, 2004, S. 43-56
  • Breslauer Juden 1850-1944, in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 41. Jg., 165, 2003, S. 57-64
  • Moment Mal – Germanistik in Asien. Bericht über die Asiatische Germanistentagung in Beijing, in: Zeitschrift für Kulturaustausch, 52. Jg., 4/02, S. 19-21
  • Das Wilkomirski-Syndrom, in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 40. Jg., Heft 159, 3. Quartal 2001, S. 26-31
  • "Erziehung zur Menschlichkeit durch Musik". Ministerialrat Leo Kestenberg, in: Das Orchester, 49. Jg., 7/8, 2001, S. 10-16
  • Verschlungene Schicksalswege. Der deutsch-jüdische Komponist Stefan Wolpe, in: Das Orchester, 48/4, 2000, S. 25–29
  • UFA-Stadt in Herzlya. Margot Klausner und die 'Israel Motion Picture Studios Ltd.", in: Filmexil, 11/1998, Stiftung Deutsche Kinemathek, Berlin 1998, S. 33–49
  • Musik der Verheissung. Der israelische Filmkomponist Daniel Sambursky und seine Lieder zu dem Palästinafilm "Land of Promise", in: Filmexil, 10/1998, Stiftung Deutsche Kine-mathek, Berlin 1998, S. 4–20
  • Musikleben, in: Themenheft "50 Jahre Israel", TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 37. Jg., Heft 147, 1998, S. 178–191 Der Musikpädagoge Leo Kestenberg, in: musica reanimata. Mitteilungen Nr. 25, Dezember 1997,   S. 1–13
  • "Das hervorragendste Orchester im kleinsten Lande. Die Gründerjahre des Israel Philharmonic Orchestra", in: AUFBAU, 15.8.1997, S. 18ff.
  • Cybernazis auf dem Vormarsch, in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 36. Jg., Heft 144, 1997, S. 74–83
  • "Ich bin Pole, Jude, freier Künstler und Paneuropäer." Der Violinist Bronislaw Huberman, in: Das Orchester, Zeitschrift für Orchesterkultur und Rundfunk-Chorwesen, 45. Jg., 10/1997, S. 8–13
  • "Konzerte der Selbstbehauptung". Die Orchester des Jüdischen Kulturbundes, 1933 bis 1941, in: Das Orchester, Zeitschrift für Orchesterkultur und Rundfunk-Chorwesen, 44. Jg., 3/1996, S. 2–10
  • "Der Handel mit menschlichen Organen im Spielfilm "Fleisch" von Rainer Erler – Ein internationales Grusel-Genre tabu in Deutschland?" In: Communications. The European Journal of Communication, Edited on behalf of the German Association of Communications Research by Prof. Dr. A. Silbermann and Dr. Walter Nutz, Vol. 15, 3/1990, S. 255–274
  • "Aufbau im Untergang". Das Leben der Juden in Deutschland nach 1933", in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 25. Jg., Heft 97, 1986 (Teil II), S. 155–164
  • "Aufbau im Untergang". Das Leben der Juden in Deutschland nach 1933, in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 24. Jg., Heft 95, 1985 (Teil I), S. 136–145
  • "Aus Kindern werden Briefe ... "  Zur Auswanderung jüdischer Kinder aus Deutschland (1933 bis 1939), in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 22. Jg., Heft 87, 1983, S. 123–132
  • "... erfüllen als Staatsbürger unsere Pflicht ..." Der Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens und die Entwicklung des jüdischen Selbstbewußtseins in Deutschland., in: TRIBÜNE – Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, 21. Jg., Heft 83, 1982, S. 122–138

4. Herausgebertätigkeit

Beiträge des XIII. IVG-Kongresses Shanghai 2015, Sektion B4 Literatur und Medien, Lang Verlag (gemeinsam mit Gertrud Roesch) im Druck

Grenzgänge zwischen Literatur und Medien. Festschrift für Friedrich Knilli, hg. v. Barbara von der Lühe, Jakob Dittmar, Frieder Bronner, Verlag media consult buscher , Baden Baden 2013

     

Geschichte, Zukunft, Kommunikation. Untersuchungen zur europäischen Medienfporschung, Lit Verlag, Münster/Hamburg/Berlin/London
(zusammen mit Reinhold Viehoff und Helmut Schanze)

  • Bd. 1: Catherine Badras, Bedienungsanleitungen im Wandel. Eine explorative Studie über vier Jahrzehnte am Beispiel von Bedienungsanleitungen elektrischer Herde der Firma Neff. Mit einem Nachwort zur Geschichte des Technical Writing von Barbara von der Lühe, 2005
  • Bd. 2: Michael Esser (Dramaworks. Vorschule der Stoffentwicklung. Mit einem Nachwort zur Literaturverfilmung von Barbara von der Lühe, 2005
  • Bd. 3: Barbara von der Lühe (Hrsg.), Das Wissen sichern ohne „Histotainment“. Ein medienpädagogisches Oral History Projekt, 2006

5. Lehrveranstaltungen (Auswahl)

  • Kaiser Nero in Hollywood: Das Jahrhundert der Antikfilme
  • Propaganda der Paneuropa-Bewegung vor 1939
  • Thementag Europa: Praxisprojekt in Kooperation mit dem Offenen Kanal Berlin
  • Zeitzeugen- und TV-Projekt „Überlebende der NS-Zeit berichten“, in Kooperation mit dem Offenen Kanal Berlin
  • "Medienkritik online" - Entwicklung von Konzepten zur Literaturkritik im WWW
  • Zeitzeugenprojekt „TV-Feature – Inge Deutschkron und die Blindenwerkstatt Otto Weidt, in Kooperation mit dem Offenen Kanal Berlin
  • Kino statt Dichtung - Literaturverfilmungen
  • D-Day im Kino - die Landung der Alliierten in der Normandie 1944 als Blockbuster
  • AV-Analyse und Landeskunde: Kung Fu und Große Mauer: China Dokumentationen im Deutschen Fernsehen
  • Chinamarkt Berlin
  • Global Technical Writing
  • AV-Analyse: „Talkshow ist Massage“
  • Geschichte des chinesischen Films
  • Der neue chinesische Film
  • Das Chinabild in den audiovisuellen Medien in Deutschland
  • Asien im DDR-Fernsehen
  • 40 Jahre deutsch-chinesische Mediengeschichte
  • Mediendidaktik und Landeskunde: Fassbinders Deutschland
  • Medienethik in Deutschland
  • Filmanalyse und Landeskunde DaF

6. Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Das Deutschlandbild in China (in Kooperation mit Prof. em. Dr. Ulrich Steinmüller, TU Berlin, Prof. Dr. Zhu Jianhua, Tongji-Uni. Shanghai, Prof. Dr. Fan Jieping, Zhejiang-Univ. Hangzhou, Prof. dr. Wang Jianbin, Beijing Foreign Studies Univ.)
  • Thementag Europa: Praxisprojekt in Kooperation mit dem Offenen Kanal Berlin. 
  • Zeitzeugen- und TV-Projekt „Überlebende der NS-Zeit berichten“, in Kooperation mit dem Offenen Kanal Berlin
  • Die Auswanderung jüdischer Musikschaffender aus Europa in das britische Mandatsgebiet Palästina seit 1933 (Zentrum für Antisemitismusforschung, TU Berlin, und Ernst-Strassmann-Stiftung, in Kooperation mit der Universität Tel Aviv und der Hebrew Universität Jerusalem)

 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe